Manifest der Hausversammlung Kolbhalle

Wir haben ein soziales Kulturdenkmal geschaffen, welches wir künftig ausbauen und im Sinne eines Gesammtkunstwerkes erweitern wollen. Die Fortsetzung unsrere sozialen Kunst- Kultur- und Integrationsarbeit
beinhaltet folgend Punkte:

Kunst und Kultur

Ehrenfelder Erfahrungsfeld nach Hugo Kükelhaus

Interkultureller Treffpunkt

Skulpturengarten

Kultur- und Ausstellungsbetrieb mit Lesungen, Theater und Musikveranstalltungen

Schaffung und Erhalt historischer Werte in den Werkstätten und Ateliers

Kulissen für Filmproduktionen mit musealem Flair mit Zirkuswagen,Requisiten und Antiquitäten

Wohnen und Arbeiten unter einem Dach als ganzheitliches Lebensmodel

Internationale Gastateliers mit wechselnden Besetzungen

Poltische Wissens- und Willensbildung

Dieses von uns als Gesamtkunstwerk geschaffene Kulturdenkmal wollen wir für zukunftige Generationnen erhalten und ausbauen. Mit unserer offenen Inklusions- Kunst und Kulturarbeit leistenen wir einen wichtigen Beitrage für den Stadtteil Ehrenfeld und die Internationalen Künstler, die auf dem Gelaende leben, sind eine Bereicherung für die Stadt Köln.

Die Hausversammlung der Kolbhalle (16.6.2013)

Aktuelles:

Wir machen Sommerpause. Im Juli und August haben wir die Türen geschlossen. Nur an den auf der Website angegebenen Terminen ist geöffnet.

Zudem gibt es ein paar Neuerungen:

Ab sofort findet die Jam Session nicht mehr Sonntags, sondern Samstags ab 21:00 Uhr statt.

Weitere Termine findet Ihr unter Events.

Führungen finden auf Anfrage statt. Bitte nutzt dafür unser Kontaktformular.

 

 

 

Events

29. und 30. August

Flohmarkt

Kunst und Kultur

ab 14:00 Uhr

Es sind noch Plätze frei! Ihr könnt Euch gerne noch anmelden.

Weiterlesen