Manifest der Hausversammlung Kolbhalle

Wir sind seit 25 Jahren ein soziales, internationales Gesamtkunstwerk, welches sich in einem
immerwährenden kreativen Prozess wandelt - welches fortlaufend agiert und reagiert auf und mit
den uns umgebenden Verhältnissen.

Unsere soziale Kulturplastik ist

  • Plattform für Kunst und Kultur
  • Ehrenfelder Erfahrungsfeld nach Hugo Kükelhaus
  • Interkultureller Treffpunkt und Austausch
  • Skulpturengarten und Stadtnatur
  • Kultur- und Ausstellungsbetrieb mit Lesungen, Tanz, Theater und Musikveranstaltungen
  • Schaffung und Erhalt eines musealen/historischen Charakters mit Malerei, Skulpturen, Zirkuswagen und Industriefundstücken
  • Wohnen und Arbeiten unter einem Dach als ganzheitliches Lebensmodel
  • Internationale Gastateliers mit wechselnden Besetzungen
  • Poltische Wissens- und Willensbildung
  • Lebensmittel Ausgabestelle der Kölner Tafel e.V.


Dieses von uns seit 25 Jahren gelebte Gesamtkunstwerk möchten wir weiterhin beleben und
gestalten. Mit unserer offenen Kunst-, Kultur und Integrationsarbeit in Ehrenfeld leisten wir einen
wichtigen Beitrag für die gesamte Stadt Köln.
Mit der Einzigartigkeit dieses Projektes, welches sich seit Jahren in stetiger Bewegung und Wandel
befindet, bereichern wir den Kulturstandort Köln.


Die Hausversammlung der Kolbhalle (16.6.2013)

 

 

 

Events

20. Februar 2016

19:00 Elisabeth Voß

22:00 Offene Lesebühne

23:00 Marek Zmiejewski: Das philosophische Nachtgespräch [Reihe]

Weiterlesen

20. März 2016

19:00 Sri Rolf Ketan Tepel

22:00 Offene Lesebühne

23:00 Marek Zmiejewski: Das philosophische Nachtgespräch [Reihe]

Weiterlesen